Startseite | Impressum | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » ZUMBAŽ » ZUMBAŽ KIDS

Move kids together: Interview mit Hainburg lebt

Move Kids Together – Kids gemeinsam in Bewegung
BEWEGUNG plus Ernährungstipps für Kinder und Jugendliche

Sportvereinigung 1879 e.V. Hainstadt am Main​ erhält Auszeichnung für „Zumba Kids“ und „Jumping Kids“

Ein Interview mit „Hainburg lebt“ und dem Trainerteam:

Hainburg Lebt:
Bei der heutigen Prämierungsveranstaltung in den Räumen der Volksbank Maingau eG in Obertshausen, wurde die Sportvereinigung1879 e.V. Hainstadt für ihr Engagement und kreative, innovative Maßnahmen erneut ausgezeichnet. Seit Jahrzehnten leistet die Sportvereinigung Hainstadt einen zentralen Beitrag zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Hainburg und Umgebung. Welche Idee steckt dahinter ?

Claudia, Lisa, Steffi:
Viele übergewichtige Kinder und Jugendliche leiden unter den „Hänseleien“ und trauen sich nicht in einer Gruppe mit „Normalgewichtige“ mit aktiv zu sein und ziehen sich nicht selten zurück. Sie fühlen sich hässlich und wertlos, obwohl sie es nicht sind. So erzählen Kinder, dass Sie häufig aus Frust oder Langeweile Chips, Gummibärchen und Schokolade naschen.
Bei Move Kids Together - Kids gemeinsam in Bewegung werden „die Pummeligen“ in den Gruppen integriert. Neue Hobbys, neue Herausforderungen für die betroffenen Kinder und Jugendlichen können helfen, überflüssige Pfunde zu verlieren. Rausgehen, die Welt entdecken und Leute kennen lernen: So bewegt man sich automatisch mehr!

Hainburg Lebt:
Wie sehen die Bewegungsstunden aus?

Claudia:
Zumba-Kids, die Fitnessparty: Bei diesem Programm können Kids bei voller Lautstärke mit ihren Freunden abrocken und nach ihrer eigenen Pfeife tanzen! Altersgemäße Musik und Bewegungsabläufe heizen den Kids auf der Tanzfläche ein. Dabei geht es darum, alles aus sich herauszuholen. Die Kinder sollen lernen, dass es in Ordnung ist, wenn sie einfach sie selbst sind und sie ausgelassen tanzen – So als wären sie alleine! An Spitzentagen nehmen bis zu 40 Kinder an einer Stunde teil, das ist eine enorme Herausforderung, die wir da meistern.

Steffi:
Jumping Kids – „Hüpfen“ auf dem Trampolin ist ein kontinuierlicher Wechsel von Anspannung und Entspannung, von Belastung und Entlastung. Das Jumping Kids-Training besteht aus verschiedensten Sprüngen, dynamischen Sprints, Balance- und Muskelaufbau-Übungen – verpackt in Spiele und Musik. Die Kinder lernen das Gleichgewicht zu halten, den Körper zu stabilisieren und Arme und Beine zu koordinieren. Bei taktischen spielerischen Trainingsabläufen und cooler Musik bestimmen die Kinder und Jugendlichen selbst ihr eigenes Tempo.

Hainburg Lebt:
Mit dem Projekt erweitert die Sportvereinigung Hainstadt ihr vielfältiges Angebot.
Was hat Euch motiviert move kids together umzusetzen?

Lisa:
Viele Kinder bewegen sich im Alltag zu wenig und nehmen gleichzeitig sehr energiereiche Nahrung zu sich. Wer den ganzen Tag nur vor dem Computer sitzt, erlebt nichts und bewegt sich obendrein zu wenig. Es ist wichtig die Bewegung mit in den Alltag der Kinder und Jugendlichen hinein zu integrieren und dabei Spaß an Bewegung haben und auch kleine Erfolgsmomente mitbekommen - es lohnt nicht sie aus zu powern, denn damit erreicht man nur Frustration.
Unser Team legt besonderen Wert darauf, dass die Kinder und Jugendlichen mit Freude an den Sport herangeführt werden. Die Kinder haben oft Ausgrenzung erlebt, so dass wir auch besonders auf Zusammenhalt achten.

Hainburg Lebt:
Die Sportlerinnen und Sportler der Sportvereinigung Hainstadt trainieren auf dem Vereinsgelände Sportplatz "Am Katzenfeld", in der vereinseigenen Sporthalle (Turnhalle) Offenbacher Landstr. 56, in der Groß-Sporthalle, Königsberger Straße in Schulsporthalle der Johannes-Gutenberg-Schule, Schulstraße und in der Kreuzburghalle in Hainburg-Klein-Krotzenburg. Werden die Bewegungsstunden regelmäßig angeboten und wo findet das Projekt „Move Kids Together“ statt?

Claudia:
In den wöchentlichen Trainingseinheiten werden die Kinder motiviert regelmäßig an den Bewegungsangeboten teilzunehmen. Aktuell nehmen über 60 Teilnehmer/innen an den Angeboten teil, egal ob dick oder dünn, bewegliche und unbewegliche, ruhige und temperamentvolle, kleine und große. Die Kinder und Jugendlichen erhalten regelmäßig Tipps für eine gesunde und leckere Ernährung. Hier unterstützen nicht nur die Trainerinnen die Gruppen - auch gibt es Tipps von Kids für Kids wie beispielsweise eine gesunde Frühstücksbox zusammengestellt wird. Die Kinder und Jugendlichen wissen, dass ein vielseitiger Ernährungsplan mit reichlich Obst, Gemüse, Vollkornprodukten sowie Milch und Milchprodukten für eine ausreichende Nährstoffversorgung sorgt und dass der Körper mit Cola und Limonaden nicht an Gewicht abnehmen kann. Deshalb gibt es zum Abschluss auch immer mal ein kleines Quiz rund um die Ernährung.
Wir treffen uns zu den Bewegungsstunden immer in der vereinseigenen Sporthalle, die Turnhalle an Offenbacher Landstraße. Montags um 17 Uhr die Zumba(r) Kids, Mittwochs um 16:45 Uhr die Jumping-Kids.

Hainburg Lebt:
Ab welchem Alter können die Kids an den Sport- und Bewegungsprogramm teilnehmen?

Lisa:
Unser Zumba-und Jumping-Bewegungsprogramm ist für Jungen und Mädchen ab etwa 7 Jahre geeignet. Wir bieten den idealen Ausgleich zum langen Sitzen in der Schule. Ganz nebenbei reagieren die Kinder beim Hüpfen und Springen Anspannung und Aggressionen ab.

Hainburg Lebt:
Die Sportvereinigung Hainstadt ist ein aktiver und leistungsstarker Verein für Jedermann. Was imponiert Euch am meisten bei der Sportvereinigung Hainstadt?

Trainerteam:
Der Verein legt großen Wert auf ständige Fort- und Weiterbildung der Trainer und Übungsleiter. Wir sind ein erfahrenes qualifiziertes Team. Der Verein blickt mit Stolz und Anerkennung auf seine lizenzierte Übungsleiter. Wir als Zumba-Fitness-Instruktor, Jumping-Fitness Instruktor, Jumping-Kids Instruktor, Fitnesstrainer, Group Trainer werden ausgezeichnet in allen Belangen unterstützt. Es macht einfach Spaß!

Hainburg lebt:
Das bestätigt der Qualitätssiegel und die zahlreichen Auszeichnungen der Sportvereinigung Hainstadt. Mein Fazit zum Projekt: Vereinssport mit engagierten Trainerinnen und Trainer - gemeinsam mit Freunden und ein paar kleine Tricks können helfen Bewegung zu fördern und Übergewicht abzubauen. Wo können sich Interessierte näher informieren?

Steffi:
Die Sportvereinigung Hainstadt präsentiert alle Informationen rund um den Verein, den einzelnen Abteilungen auf ihrer Homepageseite: www.http://www.sportvereinigung-hainstadt.com Hier gibt es die direkten Links zu den vielseitigen und abwechslungsreichen Gesundheits- und Bewegungsprogrammen für Kinder Erwachsene, Familien, den Turnkindern, der Tanzwerkstatt, zum Fußball oder dem Spielmannszug.
Auf Facebook: Sportvereinigung Hainstadt, Zumba(r) hainstadt, Jumping-fitness-hainstadt sind alle Infos und Neuigkeiten per Mausklick abrufbar
Der Verein fokussiert die Förderung von Kinder und Jugendlichen, über 50% beträgt der Anteil der unter 18 jährigen Sportlerinnen und Sportler und das spricht für eine hervorragende Kinder- und Jugendarbeit in allen Bereichen und Abteilungen. Interessierte können jederzeit kostenlos an einer Schnupperstunde teilnehmen. Ausprobieren, kennen lernen, Spaß haben! Einstieg jederzeit!

Hainburg Lebt:
Ich darf allen meine Anerkennung und die herzlichsten Glückwünsche aussprechen. Danke für das Interview, es hat mir sehr viele Freude gemacht.

Trainerteam:
Wir sagen danke. Es hat uns viel Spaß gemacht, Wir freuen uns über jeden der unser Engagement und Erfolge mit uns teilt. Gerne wieder und es geht weiter – mehr wird aber noch nicht verraten